Kaffeerösterei Müller – leidenschaftlich und schonend gerösteter Kaffee aus Mainz

Inmitten von Bodenheim bei Mainz am Rhein befindet sich unsere Kaffeerösterei. Sie ist zum einen Produktionsstätte für die Herstellung unserer erstklassigen Röstkaffees und zum anderen auch Firmenhauptsitz. Seit mehr als 10 Jahren veredeln wir in unserer Kaffeerösterei ausgesuchte Rohkaffees zu echten Gourmetkaffees.

Veredelung ausgesuchter Rohkaffees zu echten Gourmetkaffees

Zur Veredelung von Rohkaffee zu Röstkaffee sind viele Arbeitsschritte notwendig. Zuerst beginnen wir mit der Auswahl der Rohkaffeebohnen. Zudem sind Röstverfahren und Lagerung zwei wichtige Faktoren, die sich auf den Geschmack des Röstkaffees auswirken. Lesen Sie im Folgenden, welche Arbeitsschritte notwendig sind, um schonenden und aromareichen Kaffee herzustellen.

Rohkaffee aus den besten Anbaugebieten der Welt

Die Grundlage für unsere Gourmetkaffees sind Rohbohnen aus den besten Kaffee-Anbaugebieten der Welt. Diese bekommen wir von Rohkaffeehändlern, die sich insbesondere für den Verkauf an private Röstereien spezialisiert haben. Dadurch erwerben wir Rohkaffee, der nicht nur eine ausgezeichnete Qualität aufweist, sondern auch nachhaltig angebaut wurde. Des weiteren kaufen wir immer häufiger Rohkaffee über direkten Handel, wodurch insbesondere die Kaffeebauern profitieren.

Traditionelles und schonendes Langzeit-Trommelröstverfahren

Im Gegensatz zu industriell gerösteten Kaffees, mit Röstzeiten von etwa 5 Minuten, lassen wir uns für den Röstprozess unserer Gourmetkaffees viel Zeit. Damit bauen wir einerseits magenunverträgliche Säuren ab und anderseits bleiben die feinen Aromen der Rohbohnen erhalten. Dafür benötigen unsere sortenreinen Arabica Kaffees etwa 20 Minuten und unsere Espressomischungen etwa 25 Minuten.

Die Röstmaschine der Kaffeerösterei – Probat 60 Kilo Trommelröster

Seit Juli 2017 rösten wir auf einer fabrikneuen Röstmaschine des Herstellers Probat. Die Röstmaschine arbeitet mit dem ältesten traditionellen Prinzip der Langzeitröstung – der Trommelröstung. Die Bewegung der Rohbohnen in der Trommel geschieht dabei ausschließlich mechanisch. Während die Röstrommel sich auf einer horizontalen Achse dreht, wird sie von unten mit Gasflammen erhitzt. Dadurch überträgt sich die Wärme über die Rösttrommel auf die Rohbohnen. Zusätzlich wird die dabei entstehende heiße Luft durch die Röstrommel geführt (Konvektion). Dies hat insbesondere ein homogenes und gleichmäßiges Röstbild zur Folge.

Der Röstprozess

Über den Beschicker werden die Rohbohnen mit Unterdruck in den Vorhaltebehälter der Röstmaschine transportiert. Sobald die Rösttrommel, die so genannte Einlasstemperatur von ca. 200 Grad erreicht hat, werden die Rohbohnen aus dem Vorhaltebehälter in die Trommel gelassen. Der Röstprozess dauert ab diesem Zeitpunkt etwa 20 bis 25 Minuten. Beendet ist der Röstprozess, wenn der Kaffee seine Auslasstemperatur zwischen 200 und 225 Grad erreicht hat.

Danach wird der Röstkaffee in das vor der Rösttrommel befindliche Kühlsieb ausgelassen. Um ein Nachrösten der Kaffeebohnen zu verhindern, kühlen wir den frischen und heißen Röstkaffee schnellstmöglich mit der Zufuhr von kalter Luft.

Entfernen von Defekten in Röstkaffee

Aufgrund der Aufbereitung von Rohkaffee in den Anbauländern, befinden sich immer wieder kleine Steine oder Metalle zwischen den Rohkaffeebohnen. Diese müssen zum Schutz der Mahlwerke von Mühlen entfernt werden. Dazu wird der Röstkaffee mit Luftströmen von den Steinen getrennt. Ausserdem sollen auf diese Weise auch zusätzlich defekte Röstkaffeebohnen aussortiert werden, die ansonsten zu einem unangenehmen Kaffee-Geschmack in der Tasse führen können.

Lagerung des Röstkaffees

Frischer Röstkaffee muss etwa eine Wochen ausgasen. Dazu lagern wir den Kaffee in Edelstahltonnen, bei denen die Gase durch eine Öffnung an der Oberseite entweichen können. Nach ausreichender Lagerung füllen wir den Röstkaffee in unsere Verkaufsverpackungen.

Sortiment unserer Kaffeerösterei

Neben unserem umfangreichen Kaffee- und Espressosortiment, führen wir zudem Raritäten wie beispielsweise Hawaii Kona und Jamaika Blue Mountain. Unser Warenangebot umfasst zusätzlich auch Zubehör für gängige Zubereitungsarten wie Handfilterung und Stempelkanne. Ausserdem bieten wir Kaffeefiltermaschinen des Herstellers Moccamaster an. Desweiteren führen wir, für die schnelle Zubereitung zuhause, Softpads für Senseo oder baugleiche Maschinen. Neu hinzugekommen sind unsere Espressoröstungen Fortissimo und Belcanto als ESE-Pads für bespielsweise La Piccola Espressomaschinen.

Zubehör für die Kaffeezubereitung

Eine Auswahl an Zubehör für diverse Kaffeezubereitungsarten steht Ihnen in unserer Kaffeerösterei zur Verfügung. Von Kaffeefilter und Filterpapier bis hin zu Bürsten für die Reinigung von Siebdruckmaschinen.

Handfilterung

Zur Filterung von Kaffee mit der Hand, bedienen wir uns an den Produkten des japanischen Herstellers und weltweiten Marktführer in Sachen Filterkaffeezubehör Hario. Hario Filterhalter in verschiedenen Größen, sowie entsprechendes Filterpapier runden unser Sortiment ab.

Stempelkanne

Ebenfalls beinhaltet unser Sortiment Stempelkannen in verschiedenen Größen. Diese sind in unserer Kaffeerösterei in den Größen 300, 800, oder 1000 ml erhältlich.

Kaffeefiltermaschinen von Moccamaster

Gerne beraten wir Sie beim Kauf von Kaffeefiltermaschinen. Mit dem Hersteller Moccamaster, fanden wir nicht nur einen verlässlichen und guten Geschäftspartner, sondern auch einen Hersteller, der für seine handgefertigten Kaffeefiltermaschinen mehrfach ausgezeichnet wurde. Diese Kaffeemaschinen sind im Retro-Look gestaltet und zudem in vielen verschiedenen Farben erhältlich. Verbaut wurde die neueste Heiztechnik aus hochwertigen Materialien, die eine optimale Brühtemperatur von maximal 95 Grad nicht übersteigt. Zusätzlich gibt Moccamaster 5 Jahre Garantie auf seine Kaffeemaschinen.

Kaffeerösterei - Lieferung von Rohkaffee Kaffeerösterei - Rohkaffee wird in den Beschicker gefüllt Kaffeerösterei - Befüllen der Verpackungseinheiten mit Röstkaffee